Vision

Vision

Aktuell strömt mehr oder minder jeglicher Kfz-Verkehr durch das Zentrum von Biberach.

Die Vision ist es, Biberach vom hohen Verkehrs­aufkommen zu entlasten, umwelt­freundliche Mobilität zu fördern und die Innenstadt nachhaltig zu entwickeln. Um dieses Ziel zu erreichen, setzen das Landratsamt und die Stadt Biberach in den nächsten Jahren verschiedene Maßnahmen um.

Strategisches Netz

Durch den Aufstieg B 30 sowie die Gemeinde­verbindungs­straße Blosenberg wird das strategische Netz weiterentwickelt. Dem Kfz-Verkehr wird somit eine gute Infrastruktur außerhalb des Zentrums von Biberach geboten.

Verkehrslenkende Maßnahmen

Durch verschiedene verkehrs­lenkende Maßnahmen wird der Kfz-Verkehr im Zentrum reduziert.
  • Innenstadtring Tempo 30
  • Riedlinger Straße, Felsengarten- und Kolpingstraße Tempo 30
  • Waldseer Straße zwischen Königsbergallee und Zeppelinring Tempo 30

Stärkung Umweltverbund

Damit Bürgerinnen und Bürger trotzdem an ihr Ziel im Zentrum gelangen, wird der Umwelt­verbund gestärkt. Es entsteht mehr Raum für Bus, Fußgänger und Radfahrer.

Der Dreiklang

Der Kfz-Verkehr im Zentrum von Biberach wird maßgeblich reduziert.

Durch den Maßnahmen-Dreiklang werden folgende Ziele erreicht:

  • Verkehrs­entlastung der Innenstadt erreichbar
  • Maßnahmen im Umwelt­verbund werden möglich
  • der Mobilitäts­wandel wird gefördert
  • die Erreichbarkeit der Innenstadt ist gewährleistet

Weitere Informationen

Mehr Infos zu dem Aufstieg B 30

Mehr Infos zur GV Blosenberg